Italienischer Abend am 25.08.2018


 

Bereits kurz nach 17:00 Uhr erschienen die ersten Gäste, und sofort war das Buffet in Beschlag genommen. Da gab es herrliche Leckereien zu bewundern: Pizzabrötchen, Käsestangen, Spaghettitorte, Pizzaschnecken, Teigtaschen, Mozzarella-und Melonenspieße, auch eine exotische Süßspeise und natürlich alle nur denkbaren Pizzasorten.

Als unser Chorleiter gegen 18:20 Uhr erschien, sangen wir uns kurz ein und der von einigen Sängern ungeduldig erwartete erste Vortrag konnte beginnen. Michaela und Christoph begrüßten das Publikum und führten auch weiterhin gekonnt durch das Programm.. Die Lieder der Italienreise wurden durch die Beiträge zum Mitsingen unterbrochen. Im vollbesetzten Plenum sangen die Gäste begeistert mit.

Nach den Evergreens der „Italienreise“ folgte eine Pause, in der Hans das Publikum  mit gelungenen Improvisationen begeisterte und das Büffet wieder geöffnet war.

Im zweiten Teil wurden folgende Lieder vorgetragen: Gondellied, Tiritomba , ein Likörchen,

der alte Kakadu ( er lebte in dieser Version in Italien, nicht in Indien), Marina.

Wieder wurden die Beiträge von Mitsing-Liedern unterbrochen, was dem Publikum augenscheinlich gefiel.

Unsere Vorträge hatten offensichtlich gefallen, denn es wurde lautstark nach einer Zugabe gerufen, die auch sofort erfolgte(Siahamba).

Die Vorsitzende und ihr Vertreter dankten dem Chorleiter und überreichten ihm ein Geschenk.

Viele Gäste blieben noch, bedienten sich am Buffet und tranken noch ein Gläschen.

Beim Abschied hörten wir viel Lob und so konnten wir die Veranstaltung recht zufrieden und feucht-fröhlich beenden.

 

Text: A.Schmitz



Fotos : Erhard Hein,Chorgemeinschaft